Zeit: seit November 2021

Nach zwei Jahren mit meinem Audi A6 4F hatte ich mal wieder Lust auf ein anderes Alltagsauto. Bereits eine ganze Weile habe ich ein Auge auf die E-Klassen der Baureihe W/S212 geworfen, inzwischen sind diese auch in einem interessanten Preissegment angelangt. Somit habe ich mich auf die Suche nach einem E250 CDI T-Modell begeben – dieser Motor (Typ OM 651 DE 22 LA) sollte es werden, da er mit 204 PS ausreichende Leistungsreserven relativ zur Fahrzeugmasse bietet, trotzdem jedoch als Vierzylinder zu geringen Kilometerkosten bewegt werden kann. Nach mehreren Sechs- und Achtzylindern wollte ich außerdem erstmals einen Vierzylinder in einem Premiumfahrzeug der oberen Mittelklasse „ausprobieren“. 

Dieses Fahrzeug konnte ich heimatnah zu einem guten Preis mit frischer Hauptuntersuchung nebst neuen Bremsscheiben und -belägen auf Vorder- und Hinterachse aus privater Hand erwerben. Die Ausstattung ist leider nicht „High End“, jedoch sind die für mich wirklich essentiellen Optionen an Bord. 

Kaufzustand auf Winterrädern

Nachrüstung von Bluetooth-Musikstreaming

Leider bietet meine E-Klasse serienmäßig nicht die Möglichkeit, Musik über die Bluetooth-Schnittstelle vom Smartphone kabellos über das Autoradio abzuspielen. Jedoch ist die Nachrüstung dieser Funktion sehr einfach und günstig:

Nötig ist lediglich ein Bluetooth-Empfänger, welcher in die vorhandene Medienschnittstelle im Handschuhfach eingesteckt wird. Solche Empfänger gibt es zahlreich bei eBay und Amazon für etwa 20€ zu kaufen, ich habe diesen hier verbaut, welcher bisher hervorragend funktioniert. 

Nachfolgend ein YouTube-Video (nicht von mir), welches Einbau und Einrichtung eines solchen Empfängers illustriert:

 

Geplante Modifikationen

  • Nachrüsten der Elegance-Chromringe um die Tagfahrlichter/NSW in der vorderen Stoßstange (Beispielfoto hier),
  • Austauschen der Kunststoffeinfassung des Klimabedienteils durch die Elegance-Wurzelholzausführung (Beispielfoto hier),
  • Nachrüsten des originalen Mercedes-Benz (Harman/Kardon) Subwoofers in der Reserveradmulde,
  • Nachrüsten einer abnehmbaren Anhängerkupplung.